St. Josef mit Leben füllen

Den geglückten Neubau von St. Josef mit Leben füllen, das ist der Wunsch von Seelsorgeteam, Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat. Das Festprogramm für 2019 finden Sie hier:
Festprogramm für St. Josef 2019

Die Kirche ist in der Regel von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. In den Wintermonaten bis Einbruch der Dunkelheit.

Januar

St. Josef mit Leben füllen

Münchener Liedertafel: Deutsche Messe, „Wohin soll ich mich wenden“ von Franz Schubert
Kyrie, Gloria, Offertorium, Sanctus Agnus Dei, Schlusslied Während der Kommunion: „Ave Maria”, Bach-Gounod, Satz: Otto Groll Nach der Messe: „Das Morgenrot“, Gedicht von Dr. K. Hofmann, Satz: R. Pracht
Dirigent und Organist: Mark Ehlert
Sonntag, 20. Januar 2019, 9 Uhr-Messe, St. Josef

Paar- und Familiensegnung

Herzliche Einladung an alle Paare, Familien (auch wenn nicht alle anwesend sind), Verliebte, Großeltern, Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche, und Alleinstehende.
Im Anschluss sind alle herzlich eingeladen im Foyer bei Tee, Kaffee und Keksen für einen "Ratsch" zu bleiben.
Am 20. Januar um 10.30 Uhr in St. Josef.

Ökumenischer Gottesdienst

Gebetswoche für die Einheit der Christen
Der ökumenische Gottesdienst steht unter dem Motto: Gerechtigkeit - ihr sollst du nachjagen
In diesem Jahr wurden die Texte von Christen aus Indonesien erarbeitet.
Die Gebetswoche ist sichtbarer Ausdruck weltweiter ökumenischer Verbundenheit. Über alle Grenzen hinweg verbindet sie Kirchen, Konfessionen und Kulturen. Der Gottesdienst wird musikalisch vom Chor d'Accord mitgestaltet.
Sonntag, 20 Januar um 19 Uhr in der Kapelle Zur Heiligen Familie

Liturgie von Frauen für alle

Der Katholische Frauenbund Holzkirchen bietet  für alle Gläubigen (auch Männer) von Zeit zu Zeit besonders gestaltete Gottesdienste an. Im Anschluss treffen sich alle zu einer gemütlichen Einkehr in einem Gasthaus. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen.
Freitag, 25. Januar um 19 Uhr in der Kapelle Zur Heilgen Familie
Abendlob, Mütter, Großmütter, "geistige" Mütter beten für ihre Kinder, "Symbol Rose".

Familienwortgottesdienst

Gedacht für Familien mit kleinen Kindern. Es darf also auch etwas unruhiger zugehen und die Liturgie ist kindgerecht gestaltet.Um 10.30 Uhr in der Kapelle Zur Heiligen Familie.

Stunde der Lichter

Ökumenisches Gebet mit Liedern aus Taizé in Holzkirchen
Die „Stunde der Lichter“ ist eine persönliche Zeit, einfach da-zu-sein vor Gott: im gemeinsamen Singen der Lieder aus Taizé, im Hören einer Schriftstelle, im Gebet und in der Stille.
Sonntag 27. Januar um 19 Uhr in der Kapelle Zur Heiligen Familie

Ökumene vor Ort

Foto: copyright 29.1.19 nsdoku_weber_2016

Führung im NS Dokumentationszentrum
Dienstag, 29. Januar um 15.30 Uhr
Seit 1996 gefenkt Deutschland am 27. Januar offiziell der Opfer des Nationalsozialismus. Anlässlich des bundesweiten Gedenktages besuchen wir die Ausstellung zum Thema: Ursprung und Aufstieg der NS-Bewegung in Müchen.
Treffpunkt: NS-Dokumentationszentrum, Max-Mannheimer-Platz 1, (ehemals Brienner Str. 34) 80333 München.
Die Gruppe ist auf 17 Teilnehmer beschränkt. Reservierung bitte bis 28. Januar 2019 im Evangelischen Pfarramt, Holzkirchen. Telefon: 08024 92 929
Führung: 7 Euro

Februar

Erste-Hilfe-Kurs an Kind & Säugling

Als Elternteil ist man sich oft nicht sicher, wie man in einem Notfall beim eigenen Kind oder auch anderen Kindern richtig reagieren muss. Was viele nicht bedenken ist, dass man bereits viele Maßnahmen im Haushalt treffen kann, um Unfälle zu vermeiden. Und genau auf diese Themen ist der Workshop „Erste Hilfe am Kind & Säugling“ ausgelegt.
Freitag, 01. Februar von 17.30 bis 21.30 Uhr im Josefsaal
Referentin: Michaela Weber
Kosten: 50 Euro
Anmeldung über KBW Miesbach
Tel.: 08025 99 29-0 oder
E-Mail: KBW-Miesbach(at)t-online.de

Kleines Orgelkonzert

Freitag, 1. Februar um 19 Uhr
Mit seinem kleinen Orgelkonzert bietet der Organist Dirk Weil eine Möglichkeit, nach einer Arbeitswoche abzuschalten und sich von der Musik ins kommende Wochenende begleiten zu lassen.
Gerne können Sie sich für einen Verteiler eintragen und bekommen eine Erinnerungsmail einige Tage
vor der Orgelmeditation.
Erinnerungsmail

Kinder-Katechese

Am 3. Februar um 10.30 Uhr in der Kapelle zur Heilgen Familie statt. Dort werden den Kindern die biblischen Lesungen kindgerecht nahegebracht. Zur Gabenbereitung kommen wir wieder in die Kirche St. Josef zurück.

Konzentrationsprobleme bei Schulkindern

Die Fähigkeit zur Konzentration ist nicht von Geburt an, in einem gewissen Maße fest vorhanden, sondern stellt einen Reifungsprozess dar. Gerade Kinder mit größeren Problemen sollte geholfen werden, da sie sonst in weitere schulische Defizite abrutschen. Kindern kann gezeigt werden, wie sie sich Entspannungsphasen, einen reflexiblen Arbeitsstil, Selbstbewusstsein, Sinneswahrnehmungen, Motivation und Begeisterungsfähigkeiten aneignen können. Dieser Vortrag enthält viele Module aus dem etablierten und am häufigsten angewandten Konzentrationstraining (MKT) in Deutschland.
Donnerstag 7. Februar um 19.30 Uhr im Josefsaal
Referentin: Jutta Hausler
Kosten: 5 Euro

SAGMAL

Sonntag Abend Gottesdienst Mal Anders (er)Leben
Wer das Wochenende besinnlich ausklingen lassen will, ist herzlich eingeladen, sich Zeit für sich zu nehmen und zu einem Thema Gottes Wort zu hören, zu singen und zu beten. Die musikalische Gestaltung übernehmen verschiedene Künstler.
Sonntag, 10. Februar um 19 Uhr in der Kapelle Zur Heiligen Familie

Atempause

Die Atempause (Dauer ca. 40 Minuten) richtet sich an alle, die zum Wochenbeginn nochmal innehalten möchten mit besinnlichen Impulsen, Liedern und 10 Minuten Stille. Es besteht auch die Möglichkeit, dabei auf dem Boden zu sitzen (bitte Sitzkissen, Bänkchen oder Decke und warme Socken mitbringen).
Bitte RECHTZEITIG DA SEIN, damit dann wirklich Ruhe einkehren kann.
Veranstalter: Diakon Horst Blüm und Mitglieder des Familienkreis Eins.
11. Februar um 20 Uhr Kapelle Zur Heilgen Familie

Mein Kind ist emotional-intelligent-besonders!

Jedes Kind entwickelt sich individuell und soll obendrein perfekt funktionieren, sich sozial und mit seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten möglichst reibungslos in die Familie sowie der Schule einfügen. Treten spezielle Entwicklungsaufgaben auf, lassen wir als Eltern nichts unversucht. Wir wenden uns an Spezialisten, z.B. Kinder- und Jugendpsychologen und -psychiater, die versuchen mit klinischen Normen und Leitlinien, die „Andersartigkeit“ unseres Kindes zu erklären. Die Fragen, die sich stellen sind: Was bedeuten Diagnosen wie ADHS – Autismus Spektrum Störung – Hoch- oder Spezialbegabung – aber auch schulische, emotionale, sprachliche und motorische Entwicklungsstörungen für das Kind und die Familie? Wie kann ich mein Kind unterstützen und fördern ohne es zu überfordern?
Die Vortragsreihe zeigt Zusammenhänge besonderer Entwicklungsaufgaben im Kontext der Entwicklungsphasen auf.

Orientierungsvortrag:
Klärung der klinischen Diagnosen und  Entwicklungsmöglichkeiten

Donnerstag, 14. Februar 2019, 19.30 Uhr im Josefsaal
Kosten: 5 Euro
Referentin: Monika Hutterer

St. Josef mit Leben füllen

Karl Gertis: Oberlandler Messe op. 17 von Karl Gertis (Textdichter Erfried Smija) für Sopran, Alt und Zitherbegleitung
Eingang, Gloria, Credo, Opferung, Sanctus, Adagio G-Dur op. 15/2, Kommunion, Adagio B-Dur op. 64/3, Abschluss
Traudl Fröhlich - Alt
Anna-Maria Greindl - Sopran
Walter Lederwascher - Zitherbegleitung
Sonntag, 17. Februar 2019, 9 Uhr Messe, St. Josef

Familiengottesdienst

Am 17. Februar ist der Gottesdienst um 10.30 Uhr in St. Josef kind- und familiengerecht gestaltet.

Die Säkularisation von 1803

Das Ende der Klöster im Landkreis Miesbach
Montag, 18.02.2019, 20.00 Uhr, Haidstr. 3, 83607 Holzkirchen
Referent/en : Dr. Roland Götz
Rund ein Jahrtausend lang prägten Klöster den heutigen Landkreis in religiöser, kultureller und wirtschaftlicher Hinsicht.
Entsprechend einschneidend waren die Folgen, als 1803 der bayerische Kurfürst alle Klöster in seinem Land aufhob und ihren Besitz verstaatlichte.
Anhand der Benediktiner-Abtei Tegernsee, des Augustiner-Chorherrenstifts Weyarn sowie der Besitzungen des Klosters Scheyern im oberen Leitzachtal informiert der Vortrag
über Vorgeschichte, Verlauf und Folgen der Säkularisation im Oberland. Dabei kommen auch Beteiligte und Betroffene mit zeitgenössischen Einschätzungen zu Wort.
Kosten: 4 Euro

Liturgie von Frauen für alle

Der Katholische Frauenbund Holzkirchen bietet  für alle Gläubigen (auch Männer) von Zeit zu Zeit besonders gestaltete Gottesdienste an. Im Anschluss treffen sich alle zu einer gemütlichen Einkehr in einem Gasthaus. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen.
Freitag, 22. Februar um 19 Uhr in der Kapelle Zur Heiligen Familie
Abendlob, Mütter, Großmütter, "geistige" Mütter beten für ihre Kinder, "Symbol Türen".

Familienwortgottesdienst

Gedacht sind sie für Familien mit kleinen Kindern. Es darf also auch etwas unruhiger zugehen und die Liturgie ist kindgerecht gestaltet.
Am 24. Februar um 10.30 Uhr in der Kapelle Zur Heilgen Familie

St. Josef mit Leben füllen

Prinzregenten Ensemble München: Harmoniemusik: Musik für großes Holzbläser Ensemble
Partita for Ten Wind Instruments – Stephen Dodgson
Drei Lieder für Sopran und Ensemble – Claude Debussy - Paysage sentimental - Pierrot - La Belle au Bois dormant
Vier Lieder für Sopran und Ensemble – Henri Duparc - La vie antérieure - Le manoir de Rosemonde - Extase - Elegie
Symphonietta für sechszehn Bläser (1943) - Willem van Otterloo - Molto sostenuto – Allegro - Tempo vivo (scherzando) - Molto andante - Molto allegro
 
Das Konzert wird mit der Partita for Ten Wind Instruments des englischen Komponisten Stephen Dodgson eröffnet. Dodgson hat über lange Jahre Musik für die BBC sowie Werke für den Konzertsaal, darunter Werke für Bläser, komponiert. Die Partita wurde 1995 vom National Youth Wind Orchestra uraufgeführt und steht in der langen Tradition der klassischen Harmoniemusik. Die musikalische Reise des Abends führt weiter nach Paris zum Ende des 19. Jahrhunderts. Begleitet vom Ensemble, interpretiert die Sopranistin Ekaterina Isachenko Lieder von Claude Debussy und Henri Duparc. Mit der Symphonietta für sechzehn Bläser des niederländischen Dirigenten und Komponisten Willem van Otterloo wird ein großartiger Abschluss gegeben. Die Symphonietta, geschrieben während der Besetzung der Niederlande während des 2. Weltkrieges, gilt als eines der Meisterwerke des Repertoires für Holzbläser. Daher spürt man im ersten von vier Sätzen eine dunkle Stimmung, die sich jedoch im Laufe des Werkes zunehmend löst, vor allem im lyrischen langsamen dritten Satz und mit Energie beladenen Schlusssatz.

Eintritt frei – Spenden erbeten
Samstag, 23. Februar 2019, 20 Uhr, St. Josef

Mein Kind ist emotional-intelligent-besonders!

Jedes Kind entwickelt sich individuell und soll obendrein perfekt funktionieren, sich sozial und mit seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten möglichst reibungslos in die Familie sowie der Schule einfügen. Treten spezielle Entwicklungsaufgaben auf, lassen wir als Eltern nichts unversucht. Wir wenden uns an Spezialisten, z.B. Kinder- und Jugendpsychologen und -psychiater, die versuchen mit klinischen Normen und Leitlinien, die „Andersartigkeit“ unseres Kindes zu erklären. Die Fragen, die sich stellen sind: Was bedeuten Diagnosen wie ADHS – Autismus Spektrum Störung – Hoch- oder Spezialbegabung – aber auch schulische, emotionale, sprachliche und motorische Entwicklungsstörungen für das Kind und die Familie? Wie kann ich mein Kind unterstützen und fördern ohne es zu überfordern?
Die Vortragsreihe zeigt Zusammenhänge besonderer Entwicklungsaufgaben im Kontext der Entwicklungsphasen auf.

Schwerpunkt:
Intelligenz – Begabung – schulische Leistungen

Donnerstag, 28. Februar 2019, 19.30 Uhr im Josefsaal
Kosten: 5 Euro
Referentin: Monika Hutterer

März

Liturgie von Frauen für alle

Freitag, 01.03.2019, 19.00 Uhr
Kapelle Zur Heiligen Familie
Weltgebetstag der Frauen
„Land: Slowenien“

SAGMAL

Sonntag Abend Gottesdienst Mal Anders (er)Leben
Wer das Wochenende besinnlich ausklingen lassen will, ist herzlich eingeladen, sich Zeit für sich zu nehmen und zu einem Thema Gottes Wort zu hören, zu singen und zu beten. Die musikalische Gestaltung übernehmen verschiedene Künstler.
Sonntag 10. März um 19 Uhr in der Kapelle Zur Heilgen Familie

Atempause

Die Atempause (Dauer ca. 40 Minuten) richtet sich an alle, die zum Wochenbeginn nochmal innehalten möchten mit besinnlichen Impulsen, Liedern und 10 Minuten Stille. Es besteht auch die Möglichkeit, dabei auf dem Boden zu sitzen (bitte Sitzkissen, Bänkchen oder Decke und warme Socken mitbringen).
Bitte RECHTZEITIG DA SEIN, damit dann wirklich Ruhe einkehren kann.
Veranstalter: Diakon Horst Blüm und Mitglieder des Familienkreis Eins.
11. März um 20 Uhr Kapelle Zur Heilgen Familie

Ökumenisches Frühstück

"Ein Lächeln sagt mehr als tausend Worte …" - Die Macht der Körpersprache
Donnerstag, 14.03.2019, 9 Uhr, Haidstr. 3, 83607 Holzkirchen
„Ein Lächeln sagt mehr als tausend Worte“, weiß der Volksmund. Und so ist es. Die Menschen reagieren auf die Sprache des Körpers öfter und intensiver als sie meinen.
Der Körper ist niemals stumm.
Mit „Körpersprache“ beschäftigt sich Frau Evi Ströhm, Heilpraktikerin und TCM-Medizinerin aus Weng, seit fast 30 Jahren. Wer sich selbst begreift, kann andere besser verstehen. Körpersprache ist ein logisches System mit einfachen Regeln.
Zur Körpersprache gehören alle Formen der Mimik und Gestik, der Körperhaltung und Bewegungen – vom Händedruck über Sitzposition, der Haltung von Armen, Beinen und Füßen, bis hin zum Spiel mit Händen, Fingern und Gegenständen, der Blickkontakt und vieles mehr.

Wie immer gibt es auch diesmal ein Frühstücksbuffet, das im Preis enthalten ist.
Reservierung bitte bis 12.03.2019 im Evangelischen Pfarramt, Holzkirchen Tel.: 08024 92 929
Kosten: 9 Euro

Mein Kind ist emotional-intelligent-besonders!

Jedes Kind entwickelt sich individuell und soll obendrein perfekt funktionieren, sich sozial und mit seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten möglichst reibungslos in die Familie sowie der Schule einfügen. Treten spezielle Entwicklungsaufgaben auf, lassen wir als Eltern nichts unversucht. Wir wenden uns an Spezialisten, z.B. Kinder- und Jugendpsychologen und -psychiater, die versuchen mit klinischen Normen und Leitlinien, die „Andersartigkeit“ unseres Kindes zu erklären. Die Fragen, die sich stellen sind: Was bedeuten Diagnosen wie ADHS – Autismus Spektrum Störung – Hoch- oder Spezialbegabung – aber auch schulische, emotionale, sprachliche und motorische Entwicklungsstörungen für das Kind und die Familie? Wie kann ich mein Kind unterstützen und fördern ohne es zu überfordern?
Die Vortragsreihe zeigt Zusammenhänge besonderer Entwicklungsaufgaben im Kontext der Entwicklungsphasen auf.

Schwerpunkt:
Emotionale Entwicklung – Soziale Fragen

Donnerstag, 14. März 2019, 19.30 Uhr im Josefsaal
Kosten: 5 Euro
Referentin: Monika Hutterer

Kontakt mit Jesus

Exerzitien im Alltag
Auch 2019 werden Exerzitien im Alltag angeboten, die diesmal unter dem Thema „Jesus-Kontakt“ stehen.
Mit diesen Alltagsexerzitien „Jesuskontakt“ vergegenwärtigen wir uns die Zeit des Neuen Testaments. Mit unserer Vorstellungskraft und allen Sinnen, die uns dabei helfen können, lassen wir sie heute lebendig und aktuell für uns werden. Dabei treffen wir in acht verschiedenen Erzählungen auf Männer und Frauen, die Jesus begegnen und mit ihm in Beziehung treten.
Herzliche Einladung zu diesen ökumenischen Exerzitien im Alltag!
Für weitere Informationen und Anmeldung können Sie sich an das Pfarrbüro Holzkirchen wenden.
Sie finden jeweils donnerstags um 20.00 Uhr statt, vom 14. März bis zum 11. April 2019. Ort ist die Kapelle zur Heiligen Familie in Holzkirchen.

Die Dornen Isais

Theatrum Sacrum
Den heiligen Josef kennen wir aus der Weihnachtsgeschichte. Doch verbirgt sich hinter dieser Person nicht noch mehr? Warum wird er als einer der wichtisten Heiligen des Christentums verehrt, wo er doch nur ein dutzendmal in der Bibel erwähnt wird? Diesen Fragen geht die Pfarrjugend Holzkirchen im Rahmen des Kulturprojekts "Die Dornen Isais" auf den Grund.
Text und Regie: Cornelius Heuten
Lichtershow: Mathias Wolf
Bühnenkonstruktion: Christoph Ammer
Mitglieder der KjG, Ministranten und Pfadfinder
Aufführungen am 15. / 16. / 17. März jeweils um 20 Uhr in St. Josef.

Frühjahrsbasar

Jesus in unserer Mitte

das Licht der Osterkerze
Wir hören etwas über die Osterkerze und deren Bedeutung in der Kirche. Anschließend gemütlicher Teil mit Zeit zum Austausch und Möglichkeit selber eine Osterkerze zu gestalten.
23.03.2019, 16.00 bis 18 Uhr
Pfarrzentrum Holzkirchen, St. Josef Str. 14, 83607 Holzkirchen
Monika Mehringer KBW Miesbach und Parrei Holzkirchen
Weitere Informationen über E-Mail: familienbildungszentrum(at)kkbw.de

St. Josef mit Leben füllen

Kath. Jugendchor Holzkirchen: Festliche Musik zum Patrozinium St. Josef
Colin Mawby - “O sing to the Lord a new song”
John Rutter - “The peace of God”
trad./“Libera“ - “How can I keep from singing”
Eric Bond - “Gott segne dich”
Paul Bryan - Trumpet Tune
Colin Mawby - Fanfare
David German - Festive Trumpet Tune
Trompete: Michael Morgott
Pauken und Schlagzeug:  Veit Schloder
Chor: Kath. Jugendchor Holzkirchen
Orgel, Keyboard und Leitung: Dirk Weil
Sonntag, 24. März 2019, 10.30 Uhr-Messe, St. Josef

St. Josef mit Leben füllen

pixbay

Schola (Kantoren und Mitglieder des Jugendchores): „Feierliche Vesper zum Patrozinium von St. Josef mit Psalmvertonungen und Magnificat in Sätzen von Orazio Vecchi, Ludovico Viadana und James Turle.
Sonntag, 24. März 2019, 19 Uhr, Vesper, St. Josef

Musik und Texte zur Passion

Montag, 25.03.2019, 20 Uhr, Haidstr. 3, 83607 Holzkirchen
Gefühlvolle Musikstücke, moderne Geschichten zum Nachdenken sowie Texte und Verse aus der Bibel laden ein, diese besondere Zeit der inneren Einkehr und Besinnung auf vielfältige Weise mitzuerleben.
Lisa Schöttl am Hackbrett und Christine Horter an der Harfe gestalten das Rahmenprogramm der Lesung. Es lesen Monika Heppt und Hans-Wolfgang Nerb.
Eintritt frei, Spenden erbeten

Mein Kind ist emotional-intelligent-besonders!

Jedes Kind entwickelt sich individuell und soll obendrein perfekt funktionieren, sich sozial und mit seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten möglichst reibungslos in die Familie sowie der Schule einfügen. Treten spezielle Entwicklungsaufgaben auf, lassen wir als Eltern nichts unversucht. Wir wenden uns an Spezialisten, z.B. Kinder- und Jugendpsychologen und -psychiater, die versuchen mit klinischen Normen und Leitlinien, die „Andersartigkeit“ unseres Kindes zu erklären. Die Fragen, die sich stellen sind: Was bedeuten Diagnosen wie ADHS – Autismus Spektrum Störung – Hoch- oder Spezialbegabung – aber auch schulische, emotionale, sprachliche und motorische Entwicklungsstörungen für das Kind und die Familie? Wie kann ich mein Kind unterstützen und fördern ohne es zu überfordern?
Die Vortragsreihe zeigt Zusammenhänge besonderer Entwicklungsaufgaben im Kontext der Entwicklungsphasen auf.

Schwerpunkt:
Einfluss der Medien auf die Entwicklung unserer Kinder

Mittwoch, 27. März 2019, 19.30 Uhr im Josefsaal
Kosten: 5 Euro
Referentin: Monika Hutterer

Feuer und Flamme

Gedanken, Geschichten, Gebete und Lieder am Lagerfeuer – auf der gemeinsamen Suche nach dem großen Geheimnis.
Treffpunkt ist am Erlkamer Weiher. Bei sehr schlechtem Wetter findet die Feier in der Kapelle von RegensWagner/Erlkam statt.
Musikalische Begleitung:
Jugendband "Rolling Churches".
31. März 2019 um 18.30 Uhr

April

  • 22. Januar
    08:15 Uhr
    Laudes - Morgengebet
  • 23. Januar
    19:00 Uhr
    Heilige Messe
  • 25. Januar
    08:00 Uhr
    Heilige Messe,
  • 26. Januar
    18:25 Uhr
    Rosenkranz und Beichtgelegenheit
  • 26. Januar
    19:00 Uhr
    Vorabendgottesdienst
  • Kleines Orgelkonzert

    Jeden 1. Freitag im Monat um 19.00 Uhr in der St. Josef - Kirche Holzkirchen.
    Veranstalter: Kirchenmusiker Dirk Weil
    Eintritt ist frei

    mehr

    Nächste Termine:
    4. Januar 2019 Orgel plus Flöte Elisabeth Eigler und Gisela Daebel
    1. Februar
    3. Mai
    7. Juni Orgel plus Flöte Elisabeth Eigler und Gisela Daebel
    5. Juli

    Akademie des Glaubens

    Die „Kleine Akademie des Glaubens“ will Kennern und Neugierigen verhelfen, einen vertieften Blick in die Bibel, die Geschichte des Christentums und den christlichen Glauben zu gewinnen. In einer Reihe mit 26 Veranstaltungen, jeweils am Mittwoch von 15.00 bis 17.00 Uhr im neuen Kirchenzentrum St. Josef in Holzkirchen, werden die angeführten Themen im Hinblick auf unsere Kultur- und Geistesgeschichte vorgestellt und aufbereitet.

    weitere Infos zu Kosten und Anmeldung

    Kinderkirchenführer

    Ein Kinderkirchenführer für die neue Kirche St. Josef in Holzkirchen

    Mit der Weihe am 18.03.18 durch Kardinal Reinhard Marx steht der Pfarrei St. Josef in Holzkirchen wieder eine Kirche zur Verfügung. Es ist ein einzigartiges und besonderes Gotteshaus geworden. Damit vor allem Kinder und Familien bald die neue Kirche als „ihren“ Ort entdecken, zu dem sie gerne kommen, hat ein Team von Religionspädagoginnen, Theologen und Medienfachleuten einen besonderen Kinderkirchenführer entwickelt.

    weitere Infos und QR Code zur App

    Kontemplationsgruppe

    Am 2. und 4. Donnerstag des Monats, außer im August, von 19.30 - 21.00 in der Kapelle zur Heiligen Familie in Holzkirchen.
    Sich öffnen für Gottes Gegenwart im Sich-Ausrichten auf Gott, Schweigen und achtsamen Wahrnehmen. Meditiert wird sitzend 3 x 20 Minuten in Stille, unterbrochen von meditativem Gehen.

    mehr

    Rosenkranzgebet

    Das Rosenkranzgebet in Holzkirchen beginnt jeweils immer samstags um 18.25 Uhr in der Kirche St.-Laurentius am Marktplatz. Gleichzeitig haben Sie Gelegenheit zur Beichte.

    mehr