Wir suchen Verstärkung!

Unser Anliegen:
Kindgerechte und lebendige Gottesdienste über das Jahr verteilt zu gestalten und zu feiern.
Was kann ich dazu beitragen:
Bei verschiedenen Gottesdiensten und Feiern bei der Vorbereitung mitwirken. Ganz egal ob es eher praktisch und tatkräftig ist, z.B. Tische und Bänke aufbauen. Oder eher rational und mitdenkend, z.B. Texte für den Gottesdienst mit aussuchen und überlegen wie diese kindgerecht veranschaulicht werden. Auch kreative Köpfe können wir immer gebrauchen, z.B. bei der Raumgestaltung oder Bastelaktionen mit den Kindern.
Wichtig: Niemand ist verpflichtet immer da zu sein. Wenn du Lust und Zeit hast, kannst du dich gerne bei einzelnen Gottesdiensten beteiligen.
Was muss ich mitbringen:
Keine Bange, es sind keine liturgischen Vorkenntnisse  oder gar ein Theologie Studium nötig um mitzuarbeiten. Du solltest Spaß und Freude mitbringen an der Arbeit für und mit Kindern. Und Interesse am christlichen Glauben und Themen haben.
Falls du dir vorstellen kannst bei uns mitzuhelfen oder noch Fragen da sind melde dich bei uns.
Anna Lisa Schandl
E-Mail: aschandl@ebmuc.de
Tel: 0179 42 45 943
Oder bei den Pfarrgemeinderatsmitgliedern siehe unter:
www.pv-holzkirchen-warngau.de

Gottesdienste

Kein 3G beim Gottesdienstbesuch, FFP2 Masken, Singen ist erlaubt, Abstand weiterhin 1,5m zum nächsten Haushalt.

Die Samstagsvorabendgottesdienste und das Adventamt im Dezember werden zum Schutz für Sie und andere vor Corona wegen der besseren Abstandsmöglichkeiten in der Adventszeit wieder in St. Josef stattfinden. Bitte beachten Sie die Termine im Kirchenanzeiger und in der Zeitung.

Gottesdienste feiern und gestalten in der Coronazeit

Wir können noch gemeinsam Gottesdienste in unseren Kirchen feiern. Dabei beachten wir die nötigen Maßnahmen, um uns gegenseitig vor Ansteckung zu schützen: immer einen Mund-Nasen-Schutz (FFP2) tragen;  beim Betreten und Verlassen der Kirche die Hände desinfizieren; stets Abstand halten und den Gottesdienst nur besuchen, wenn wir keine Erkältungssymptome spüren.

Es ist aber auch möglich, Gottesdienste zu Hause zu feiern und – wenn auch nur virtuell – gemeinsam mit anderen in nah und fern zu singen und zu beten: dank Fernsehen, Radio und Internet.

Weiter