Ergebnisse des Fragebogens

Einige Zeit ist es schon her, dass der Holzkirchner Pfarrgemeinderat eine Fragebogenaktion gestartet hat. 114 Antworten gingen ein - so manche Überraschung war dabei. Die kompletten Umfrageergebnisse, darunter viel Lob, aber auch Kritik und eine große Anzahl sehr unterschiedlicher Verbesserungsvorschläge, finden Sie hier zum Download.

Umfrageergebnisse Powerpoint Datei

St. Josef mit Leben füllen

Den geglückten Neubau von St. Josef mit Leben füllen, das ist der Wunsch von Seelsorgeteam, Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat. Das Festprogramm vom Weihetag, 18. März, bis Silvester 2018 finden Sie hier:
Festprogramm für Veranstaltungen St. Josef bis Silvester 2018

Kultur in St. Josef – die Kirche mit Leben füllen
Ein Beitrag von Monika Ziegler in kultur vision aktuell

Die Kirche ist täglich von 8.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Oktober

Liturgie von Frauen für alle

Freitag, 26.10.2018 um 16 Uhr in der Friedhofskapelle.
Gedenkgottesdienst für unsere verstorbenen Mitglieder "Stark wie der Tod ist die Liebe", anschließend Einkehr. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen.

St. Josef mit Leben füllen

cantica nova holzkirchen:
W.A. Mozart, Requiem, KV626
Katrin Wende-Ehmer Leitung Monika Lichtenegger Sopran Martina Koppelstetter Alt Alfons Brandl  Tenor Maximilian Lika  Bass ensemble pro musica
Am 5. Dezember 1791 starb Wolfgang Amadeus Mozart im Alter von nur 35 Jahren - mitten in der Arbeit an seinem letzten Werk, dem Requiem, das so zu seinem eigenen wurde. Das Werk ist besetzt mit vier Vokalsolisten, einem vierstimmigem Chor und einem kleinen klassischen Orchester, wobei Mozart auf die hohen Holzbläser verzichtet und so ein dunkler, weicher Klang der Instrumente vorherrscht. Das Requiem vermittelt durch seine Komposition eine Vielfalt von Emotionen, die Menschen angesichts des Todes empfinden. Da sind Verzweiflung, Angst und Wut, da ist Trauer, aber auch Trost und Hoffnung.
Eintritt: 23€, ermäßigt 14€ - Kartenvorverkauf: Bücherecke und Kiosk neben Marktapotheke, Holzkirchen sowie an der Abendkasse
Freitag, 26. Oktober 2018, 20 Uhr, St. Josef
Mehr Informationen im Festprogramm für St. Josef.
Festprogramm

November

St. Josef mit Leben füllen

Dirk Weil:
Orgelmeditation mit Werken von Vincent Lübeck, Johann Sebastian Bach, Edward Grieg, Ennio Morricone, Max Reger und Paul Bryan
Freitag, 2. November 2018, 19 Uhr, St. Josef
Eintritt frei – Spenden erbeten
Mehr Informationen im Festprogramm für St. Josef.
Festprogramm

Mein Kind und (s)ein Smartphone?

pixabay

Jeder aus meiner Klasse hat doch ein Smartphone!”, hören Eltern oft aus dem Kindermund. Manchmal sehen wir Schülergruppen, die zusammensitzen, wobei jeder auf sein Display starrt. Viele Familien kennen auch Diskussionen und Konflikte aufgrund der Smartphone-Nutzung ihres Kindes oder resignieren gar.
Mit einem Smartphone hat man eben auch gleich Internet, Apps und viele andere Funktionen in der Hosentasche. Dazu brauchen Kinder Erfahrung und auch Verantwortung im Umgang.
In diesem Vortrag und Gesprächsabend werden wir die brisanten Themen Medienerziehung, Umgang in der Familie, Bedeutung von sozialen Netzwerken, Risikofaktoren und mögliche Schutzfaktoren beleuchten.
Referentin Simone Batek, Dipl.-Sozialpädagoge, Elternbegleiter
Am 6. November 2018 um 19.30 Uhr im Josefsaal Holzkirchen
Kosten: 5 Euro

Keine Anmeldung erforderlich.

Ökumenisches Frühstück

Über Erfüllung, Schicksal und Lebenssinn
Auf der Suche nach dem Lebensglück
Freitag, 09. November 2018 09.00 – 11.30 Uhr Thomassaal, Evangelisches Gemeindezentrum, Haidstr. 3, Holzkirchen
Wenn ich nur viel Geld und Erfolg habe, dann bin ich glücklich. Das glauben viele Menschen. Studien aber zeigen, dass das nicht wirklich der Fall ist. Doch was macht uns glücklich? Ist das eine Schicksalsfrage oder kann ich meinem Glück auf die Sprünge helfen? Diese Fragen beschäftigten schon die Philosophen in der Antike. Aristoteles kam zu dem Schluss: Alles strebt nach dem Glück. Doch wie finde ich zu einem glücklichen, zufriedenen und erfüllten Leben?
Was haben Erfüllung, Schicksal und Lebenssinn mit dem „Glück“ zu tun? Wie hängt alles zusammen? Um Antworten zu finden, folgt die Referentin den Spuren der Sinn- und Glücksforschung, sowie dem Wissen aus Philosophie und Theologie.
Die Referentin Rita Homfeldt begleitet seit über 20 Jahren als Hörfunkjournalistin Menschen in unterschiedlichen Lebensbereichen: auf der Pilgerreise, auf dem Weg zu sich selbst, in ihrer Arbeitswelt mit den Schwerpunkten Gesundheit und Wissenschaft, Psychologie und Ethik. Sie wurde für ihre journalistischen Arbeiten mit dem Karl-Buchrucker-Preis und dem Expopharm Medienpreis ausgezeichnet. 2016 erschien ihr Buch "Wege des Lebens", Betrachtungen in der Lebensmitte.
Kosten: 9 Euro
Wie immer gibt es auch diesmal ein Frühstücksbuffet, das im Preis enthalten ist. Reservierung bitte bis 07.11.2018 im Evangelischen Pfarramt, Holzkirchen Tel.: 08024 92 929

SAGMAL

Sonntag Abend Gottesdienst Mal Anders (er)Leben
Sonntag, 11.11.2018 um 19 Uhr in der Kapelle zur Heiligen Familie
Wer das Wochenende besinnlich ausklingen lassen will, ist herzlich eingeladen, sich Zeit für sich zu nehmen und zu einem Thema Gottes Wort zu hören, zu singen und zu beten. Die musikalische Gestaltung übernimmt die PfarrVerBand.

St. Josef mit Leben füllen

Liederkranz Rohrdorf:
„Geistliches Abendkonzert“ mit Liedern und Chorälen von Sir Karl Jenkins.
Dieser zeitgenössische walisische Musiker und Komponist war die große musikalische Entdeckung des Chores und zahlreicher Konzertbesucher beim Jahreskonzert 2017. In seinen Werken wie „Cantate Dominum“, „In Paradisum“, „Benediktus“, „Laudamus te“, „Exultate, Jubilate“ führt er mit breit und konzertant angelegten Chor-Arrangements seine vielfältigen musikalischen Erfahrungen zusammen. Diese reichen von der Renaissance über Symphonik und geistliche Chormusik, Pop bis hin zu ethnischer Musik. Dirigent ist Hans Wagner.
Musikalisch gleichermaßen mächtig wie virtuos unterstützt wird der Chor vom Bad Aiblinger Organisten Konrad Liebscher. Er wird das Programm auch mit Orgelwerken und Improvisationen zu den Chorwerken abrunden.
Eintritt frei – Spenden erbeten
Samstag, 17. November 2018, 20 Uhr, St. Josef
Mehr Informationen im Festprogramm für St. Josef.
Festprogramm

Liturgie von Frauen für alle

Freitag, 23.11.2018 um 19 Uhr in der Kapelle zur Heiligen Familie.
Abendlob "Mutter Gottes werden - Einstieg in den Advent", anschließend Einkehr.

Adventsbasar

Stunde der Lichter

Am 25. November um 19 Uhr in der evangelischen Segenskirche in Holzkirchen.
Ökumenisches Gebet mit Liedern aus Taizé in Holzkirchen
Die „Stunde der Lichter“ ist eine persönliche Zeit, einfach da-zu-sein vor Gott: im gemeinsamen Singen der Lieder aus Taizé, im Hören einer Schriftstelle, im Gebet und in der Stille.

Ökumene vor Ort

Vortrag/Lesung mit Werner Tiki Küstenmacher
Simplify your life mit Limbi - Der Weg zum Glück führt durchs Gehirn
Montag, 26. November 2018 um 20.00 Uhr
Thomassaal, Evangelisches Gemeindezentrum, Haidstr.3, Holzkirchen
Seit vielen Jahren sammelt der Autor des Bestsellers simplify your life Ratschläge zur Vereinfachung des Alltags. Immer wieder fragte er sich, ob es nicht einen General-Tipp gibt. Mit Hilfe der Neurowissenschaften wurde ihm klar: Der Schlüssel zu einem einfacheren, glücklicheren Leben steckt im limbischen System in der Mitte unseres Schädels, unserem emotionalen Gehirn. Es arbeitet schnell und kraftvoll, und man kann es sich vorstellen wie ein kleines energisches Haustier. Küstenmacher nennt es „Limbi“ und zeichnet es als sympathisches wuscheliges Wesen. Die Grundidee: Versuchen Sie nicht, Limbi zu zwingen, sondern arbeiten Sie auf kreative Weise mit ihm zusammen.
Wie das in der Praxis funktioniert, stellt Küstenmacher in einem Vortrag dar, bei dem er zum Teil live vor den Zuhörern Karikaturen zeichnet. Es geht also nicht nur um Emotionen und Vereinfachung, sondern diese Inhalte werden auch auf emotionale und einfache Weise präsentiert.
Eintritt 5,00 Euro

Potentialentfaltung

Kinder und Jugendcoaching
„Sei Du der Busfahrer deines Lebens!“
Zu dumm für Mathe oder Englisch? Schlechte Noten geben Schülerinnen und Schülern gleich ein Minderwertigkeitsgefühl und lähmen oder blockieren sie. Doch die Motivation für ein erfolgreiches Lernen kann man trainieren.
Mit dem (Lern-)coaching erfährt Ihr Kind, wie viel Kraft in ihm steckt und dass Erfolge beflügeln. Das Lenkrad selbst in die Hand zu nehmen – sei es in schulischen, privaten oder anderen Situationen - erfordert Mut, Training und das Beschäftigen mit mir selbst.
In Vortrag stellt Ihnen Christin Hensel die Hauptelemente ihrer Arbeit zur Blockadenlösung und Potenzialentfaltung vor.
Referentin Christin Hensel Kinder – und Jugendcoach sowie Reflextrainerin
www.christinhensel.de
Am 28. November 2018 um 19.30 Uhr im Josefsaal Holzkirchen
Kosten: 5 Euro

Keine Anmeldung erforderlich.

Dezember

Atempause im Advent

jeweis am Montag, den 03., 10. und 17.12. um 20.00 Uhr in der Kapelle Heilige Familie in Holzkirchen.
Die Atempause (Dauer ca. 40 Minuten) richtet sich an alle, die in der Adventszeit eine Herberge suchen mit besinnlichen Impulsen, Liedern und (10 Minuten) Stille. Es besteht auch die Möglichkeit, dabei auf dem Boden zu sitzen (bitte Sitzkissen, Bänkchen oder Decke und warme Socken mitbringen).
Bitte RECHTZEITIG DA SEIN, damit dann wirklich Ruhe einkehren kann.
Veranstalter: Diakon Horst Blüm und Mitglieder des Familienkreis Eins.

St. Josef mit Leben füllen

cantica nova holzkirchen:
„Christnacht“ von Joseph Haas, op. 85
Ein deutsches Weihnachtsliederspiel nach oberbayerischen und Tiroler Weisen mit verbindenden Worten von Wilhelm Dauffenbach.
Leitung Katrin Wende-Ehmer
Orgel  Prof. Norbert Düchtel
Die „Christnacht“ gehört zu den bedeutendsten Werken des spätromantischen Komponisten Josef Haas (1879-1960). Josef Haas hat hierzu viele traditionelle Volksweisen aus dem alpenländischen Raum bearbeitet und zu einem „Weihnachtsliederspiel“ zusammengestellt, das wie ein musikalisches Bilderbuch erscheint, in dem die altvertrauten Figuren der bayerischen Krippen auftreten. In zwei Teilen wird hier zunächst die Erwartung der Ankunft des Herrn von der Verkündigung und der Herbergssuche bis zur Geburt Jesu und schließlich die Anbetung durch die Hirten und die Heiligen Drei Könige dargestellt.
Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 6 Euro
Kartenvorverkauf: Bücherecke und Kiosk neben Marktapotheke, Holzkirchen sowie an der Abendkasse
Samstag, 8. Dezember 2018, 15:30 Uhr, St. Josef
Mehr Informationen im Festprogramm für St. Josef.
Festprogramm

SAGMAL

Sonntag Abend Gottesdienst Mal Anders (er)Leben
Sonntag, 09.12.2018 um 19 Uhr in der Kapelle zur Heiligen Familie
Wer das Wochenende besinnlich ausklingen lassen will, ist herzlich eingeladen, sich Zeit für sich zu nehmen und zu einem Thema Gottes Wort zu hören, zu singen und zu beten. Die musikalische Gestaltung übernimmt die PfarrVerBand.

Atempause im Advent

jeweis am Montag, den 03., 10. und 17.12. um 20.00 Uhr in der Kapelle Heilige Familie in Holzkirchen.
Die Atempause (Dauer ca. 40 Minuten) richtet sich an alle, die in der Adventszeit eine Herberge suchen mit besinnlichen Impulsen, Liedern und (10 Minuten) Stille. Es besteht auch die Möglichkeit, dabei auf dem Boden zu sitzen (bitte Sitzkissen, Bänkchen oder Decke und warme Socken mitbringen).
Bitte RECHTZEITIG DA SEIN, damit dann wirklich Ruhe einkehren kann.
Veranstalter: Diakon Horst Blüm und Mitglieder des Familienkreis Eins.

Atempause im Advent

jeweis am Montag, den 03., 10. und 17.12. um 20.00 Uhr in der Kapelle Heilige Familie in Holzkirchen.
Die Atempause (Dauer ca. 40 Minuten) richtet sich an alle, die in der Adventszeit eine Herberge suchen mit besinnlichen Impulsen, Liedern und (10 Minuten) Stille. Es besteht auch die Möglichkeit, dabei auf dem Boden zu sitzen (bitte Sitzkissen, Bänkchen oder Decke und warme Socken mitbringen).
Bitte RECHTZEITIG DA SEIN, damit dann wirklich Ruhe einkehren kann.
Veranstalter: Diakon Horst Blüm und Mitglieder des Familienkreis Eins.

St. Josef mit Leben füllen

Weihbischof Wolfgang mit Team:
„Heilige Nacht“ nach Ludwig Thoma
Eine besondere Lesung durch die Musik von Max Eham und die Gestaltung von Weihbischof Wolfgang mit verteilten Rollen.
Die Weihnachtsgeschichte Thomas, in der er auf ganz eigene Weise Jesu Geburt nach dem Lukas-Evangelium nacherzählt, ist nicht pure Folklore, sondern eine ergreifende Dichtung und ein echtes Stück Zeitgeschichte. Thoma schrieb die Weihnachtsgeschichte mitten im Ersten Weltkrieg. Im März 1916 vollendete er seine „Heilige Nacht“, die schließlich 1917 erschien.  
Schon in seinen frühen Freisinger Jahren hat Max Eham die Gesänge zur „Heiligen Nacht“ von Thoma (1867-1921) für vierstimmigen gemischten Chor und Klavier vertont.
Die Vertonung macht auf ihre Weise deutlich, dass die Dichtung nichts mit dem geläufigen Schema vom „Gefällig-Alpenländischen“ und mit sentimentaler Gemütlichkeit zu tun hat. Die bayerische Mundart hat in Klang und Farbe ja viele Nuancen des Ausdrucks für das Rauhe und das Feine, für das Laute und das Leise, für das Direkte und das Verborgene. Die Musik Max Ehams spürt diesen Temperierungen des Bayerischen nach.
Eintritt frei – Spenden für die Kath. Pilgerstiftung St. Jakobus erbeten
Samstag, 22. Dezember 2018, 17 Uhr, St. Josef
Mehr Informationen im Festprogramm für St. Josef.
Festprogramm

St. Josef mit Leben füllen

Kirchenchor Wall:
„Jubel, o Erde“ - Alpenländische Chor- und Instrumentalmusik aus dem Weihnachtsfestkreis
Weitere Mitwirkende: Dreigesang Geschwister Hampel
Spielmusik St. Margareth mit Geigenmusik, Saitenmusik und Holzbläsern
Waller Bläser Jakob Weiland
Orgel Konzept und Musikalische Leitung: Franz Hampel
„Jubel, o Erde“ – heißt es in einem Weihnachtslied aus Salzburg, mit dem in diesem Jahr der Kirchenchor Wall sein Weihnachtssingen festlich eröffnen wird und damit auch gleichzeitig ein Jubiläum begeht.   
Was am 30. Dezember 1989 noch als Versuch gedacht war, hat sich über die Jahre hinweg zu einer Traditionsveranstaltung entwickelt. Und so wird es heuer zum 30. Male sein, dass sich in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr, also in der Weihnachtszeit, wieder eine Sänger- und Musikantenschar aus Wall und Umgebung zusammenfindet, um mit alpenländischen Liedern und Weisen ihre Vorstellung vom weihnachtlichen Wunder einem über die Jahre stetig gewachsenen Zuhörerkreis zu vermitteln.
Eintritt frei – Spenden erbeten
Sonntag, 30. Dezember 2018, 19 Uhr, St. Josef
Mehr Informationen im Festprogramm für St. Josef.
Festprogramm

  • 23. Oktober
    08:15 Uhr
    Laudes - Morgengebet
  • 23. Oktober
    09:00 Uhr
    Schulanfangs-Gottesdienst der Landwirtschaftsschule Holzkirchen
  • 23. Oktober
    16:00 Uhr
    Rosenkranz
  • 24. Oktober
    18:25 Uhr
    Rosenkranz
  • 24. Oktober
    19:00 Uhr
    Wortgottesfeier
  • Orgelmeditation

    Jeden 1. Freitag im Monat um 19.00 Uhr in der St. Josef - Kirche Holzkirchen.
    Veranstalter: Kirchenmusiker Dirk Weil
    Eintritt ist frei

    mehr

    Nächste Termine:
    6. Juli
    5. Oktober in Roggersdorf St. Margareth
    2. November

    Chorsingen zu kirchenmusikalischen Projekten

    Zur Mitwirkung in der Kath. Kirchenmusik besteht für chorerfahrene Sängerinnen und Sängern die Möglichkeit in einem Projektchor mitzusingen oder an Projektphasen des Kirchenchores teilzunehmen.
    Die nächsten angebotenen Projekte sind zum Kirchweihgottesdienst am 21.10.2018 und zur Christmette am 24.12.2018.
    Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit dazu im Internet unter www.dw-musik.de

    Akademie des Glaubens

    Die „Kleine Akademie des Glaubens“ will Kennern und Neugierigen verhelfen, einen vertieften Blick in die Bibel, die Geschichte des Christentums und den christlichen Glauben zu gewinnen. In einer Reihe mit 26 Veranstaltungen, jeweils am Mittwoch von 15.00 bis 17.00 Uhr im neuen Kirchenzentrum St. Josef in Holzkirchen, werden die angeführten Themen im Hinblick auf unsere Kultur- und Geistesgeschichte vorgestellt und aufbereitet.

    weitere Infos zu Kosten und Anmeldung

    Kinderkirchenführer

    Ein Kinderkirchenführer für die neue Kirche St. Josef in Holzkirchen

    Mit der Weihe am 18.03.18 durch Kardinal Reinhard Marx steht der Pfarrei St. Josef in Holzkirchen wieder eine Kirche zur Verfügung. Es ist ein einzigartiges und besonderes Gotteshaus geworden. Damit vor allem Kinder und Familien bald die neue Kirche als „ihren“ Ort entdecken, zu dem sie gerne kommen, hat ein Team von Religionspädagoginnen, Theologen und Medienfachleuten einen besonderen Kinderkirchenführer entwickelt.

    weitere Infos und QR Code zur App

    Gebetsgruppe zum Heiligen Geist

    Die Treffen finden in der Regel am 1. Montag des Monats von 17.30 bis ca. 19.00 Uhr in der Kapelle des St. Anna-Hauses statt. Natürlich darf man auch nur kurz vorbeischauen.
    Die Gebetsgruppe bietet der Freude über die Menschwerdung Gottes einen Raum und sucht durch die Lebensübergabe eine lebendige Beziehung zu Jesus.

    mehr

    Kontemplationsgruppe

    Am 2. und 4. Donnerstag des Monats, außer im August, von 19.30 - 21.00 in der Kapelle zur Heiligen Familie in Holzkirchen.
    Sich öffnen für Gottes Gegenwart im Sich-Ausrichten auf Gott, Schweigen und achtsamen Wahrnehmen. Meditiert wird sitzend 3 x 20 Minuten in Stille, unterbrochen von meditativem Gehen.

    mehr

    Rosenkranzgebet

    Der Rosenkranz wird in besinnlicher Betrachtung gebetet. Er ist keine Wiederholung von langweiligen Formeln. Dies würde sicherlich so manchen ermüden. Mit jedem „Gegrüßet seist Du Maria“, sprechen wir die Gottesmutter an.

    mehr