Helfer für Ordnungsdienste gesucht

Damit es möglich ist, in diesen besonderen Zeiten weiterhin Gottesdienste zu feiern, suchen wir ab sofort zusätzliche Helferinnen und Helfer, die uns unterstützen, die Hygieneauflagen umzusetzen!
Insgesamt haben sich die Gottesdienstbesucher*innen an Desinfektion, Mund-und Nasenschutz gewöhnt, doch die Abstände werden zunehmend weniger eingehalten. Somit benötigen wir noch immer Ordnerdienste, die den Gläubigen helfen, sich in dem geforderten Abstand in die Kirche zu setzen. Insbesondere die „Nachzügler*innen“ achten selten darauf.
Wenn Sie Interesse haben, melden sie sich bitte im Pfarrbüro.
Sie erreichen uns unter Tel. 08024 99570 oder E-Mail: pv-holzkirchen(at)ebmuc.de

St. Josef mit Leben füllen

Den geglückten Neubau von St. Josef auch außerhalb der Gottesdienste mit Leben füllen, ist der Wunsch von Seelsorgeteam, Kirchenverwaltung und Pfarrgemeinderat. Deshalb gibt es auch ein breit gefächertes Konzertprogramm. Das Programm soll auch in diesem Jahr fortgeführt werden. Bitte informieren Sie sich über die Homepage, den Kirchenanzeiger (in den Kirchen ausgelegt), Flyer, Plakate und die Presse.

Geplante Veranstaltungen ab September 2021

Kurzfassung „Aktuelle Corona-Regeln“
Langfassung „Aktuelle Corona-Regeln“

Markt-Seelsorge

Viele Leute besuchen derzeit die St. Laurentius Kirche für ein kurzes Gebet, einen Moment der Stille oder einfach so.
Gerade zu Markt-Zeiten sind viele Menschen auf dem Marktplatz aber auch in der Kirche zugegen.

Da man seine sozialen Kontakte derzeit sehr einschränken muss, tut es vielleicht gut, mit einem Seelsorger, einer Seelsorgerin einmal in ein Gespräch zu kommen.
Deshalb möchten wir vom Seelsorgsteam ein Gesprächsangebot schaffen.
Bis zum Sommer ist ein Seelsorger bzw. eine Seelsorgerin immer zu den Markt-Zeiten mittwochs und samstags am Vormittag ein oder zwei Stunden in der St. Laurentius Kirche da und ansprechbar.

September

Online Basar

St. Josef mit Leben füllen

Samstag, 18. September 2021, 19 und 20 Uhr, St. Josef
Matthias Michael Beckmann (Cello) und Andreas Gassner (Orgel):
19 Uhr: musikalische Umrahmung der Abendmesse
20 Uhr: "Soli Deo Gloria" - Abendmusik mit Cello & Orgel
"Bey einer andächtigen Musique ist allezeit Gott mit seiner Gnaden gegenwärtig“ schrieb Johann Sebastian Bach in seine Bibel.
Mit Gott und Andacht verbindet man die Orgel, über die Mozart meinte: „Die orgl ist doch in meinen augen und ohren der könig aller instrumenten.“
Die "Königin der Instrumente", wie man heute sagt, denn die Orgel ist weiblich, ist 2021 das Instrument des Jahres, aber sie ist natürlich genauso ein Instrument für alle Jahre wie das zu tiefst menschlich tönende und singende Cello.
"Den Himmel zu erringen, ist etwas Herrliches und Erhabenes, aber auf der lieben Erde ist es unvergleichlich schön", soll der Bach-Verehrer Mozart einmal gesagt haben, "darum lasst uns Menschen sein.“
Auch für unseren großen Zeitgenossen Arvo Pärt ist Bach ein bedeu-tendes Vorbild. Und so verbinden der Organist Andreas Gassner und der Cellist Matthias Michael Beckmann wundersam spirituelle Musik des Barock, der Klassik und der Moderne zu einer ganz besonderen, atmosphärischen Abendmusik.
"Wenn die Engel für Gott musizieren, spielen sie Bach. Aber wenn sie unter sich sind, spielen sie Mozart.“ hat der Schweizer Theologe Karl Barth gesagt.

Stunde der Lichter - Mit Liedern aus Taizé

Ökumenisches Gebet mit Liedern aus Taizé in Holzkirchen
Die „Stunde der Lichter“ ist eine persönliche Zeit, einfach da-zu-sein vor Gott: im gemeinsamen Singen der Lieder aus Taizé, im Hören einer Schriftstelle, im Gebet und in der Stille
Sonntag 26. September 2021 um 19 Uhr in der evangelischen Segenskirche.

Nächster Termin: 21. November 2021

Familienzentrum St. Josef

FenKid
Für Babys von Mai - Juli 2021 geboren

5x montags, ab 27.09.21 jeweils 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr
Familienzentrum St. Josef, Münchner Str. 29, 83607 Holzkirchen
Referentin: Claudia Jäger, zertifizierte FenKid Leiterin
Kosten: 70 Euro

FenKid steht für »die frühe Entwicklung des Kindes begleiten«. Das Konzept, basiert auf neuesten Forschungen und stützt sich auf bedeutende pädagogische Konzepte.
Maria Montessori: "Hilf mir es selbst zu tun!"
Emmi Pikler: "Lass mir Zeit."
Elfriede Hengstenberg: "Körperbewusstsein ist Selbstbewusstsein."
Jesper Juul: "Beziehung statt Erziehung!"
FenKid unterstützt junge Eltern, die Bewegungs- und Persönlichkeitsentwicklung ihres Kindes zu verstehen, um feinfühlig darauf einzugehen.
In den FenKid-Kursen bieten Lieder und Bewegungsspiele einen äußeren Rahmen für den Kurs.

Anmeldung über: https://www.kbw-miesbach.de/veranstaltung-21649
Bitte bei der Anmeldung das Alter des Kindes in den Bemerkungen mit angeben!
E-Mail: claudia_jaeger(at)outlook.de

Familienzentrum St. Josef

Babymassage
5x montags, ab 27.09.2021 jeweils 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Familienzentrum St. Josef, Münchner Str. 29, 83607 Holzkirchen
Referentin: Claudia Jäger, zertifiziert durch Deutsche Gesellschaft für Baby- und Kindermassage e.V.,
Kosten: 60 Euro
Über Berührung erlebt das Baby sich und seine Welt, denn Berührung ist unsere erste Sprache.
Die Babymassage bietet Eltern die Möglichkeit, sich bewusst Zeit für ihr Baby zu nehmen. Eltern lernen durch unseren Ansatz der Massage einen abwartenden, respektvollen Umgang, der dem Kind Zeit gibt. So erleben sie die Fähigkeiten ihres Kindes, sich über Signale auszudrücken.
Anmeldung über: https://www.kbw-miesbach.de/veranstaltung-21433
E-Mail: claudia_jaeger(at)outlook.de

Familienzentrum St. Josef

FenKid
5x montags, ab 28.09.2021 jeweils 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr und 11.00 bis 12.00 Uhr
Familienzentrum St. Josef, Münchner Str. 29, 83607 Holzkirchen
Referentin: Claudia Jäger, zertifizierte FenKid Leiterin
Kosten: 70 Euro

FenKid steht für »die frühe Entwicklung des Kindes begleiten«. Das Konzept, basiert auf neuesten Forschungen und stützt sich auf bedeutende pädagogische Konzepte.
Maria Montessori: "Hilf mir es selbst zu tun!"
Emmi Pikler: "Lass mir Zeit."
Elfriede Hengstenberg: "Körperbewusstsein ist Selbstbewusstsein."
Jesper Juul: "Beziehung statt Erziehung!"
FenKid unterstützt junge Eltern, die Bewegungs- und Persönlichkeitsentwicklung ihres Kindes zu verstehen, um feinfühlig darauf einzugehen.
In den FenKid-Kursen bieten Lieder und Bewegungsspiele einen äußeren Rahmen für den Kurs.

Anmeldung über: https://www.kbw-miesbach.de/veranstaltung-21431
Bitte bei der Anmeldung das Alter des Kindes in den Bemerkungen mit angeben!
E-Mail: claudia_jaeger(at)outlook.de

Ökumene vor Ort

Frauen auf dem Weg mit Jesus- Herausforderung für die Kirche von heute
Online Vortrag über Zoom

Dienstag, 28.09.2021 von 19.30-21.00 Uhr
Referent: Johannes Boldt, Dipl. Theol.
Anmeldung bis 27.09.2021 12 Uhr im KBW Miesbach, Tel. 08025 99290,
per E-Mail: info(at)kbw-miesbach.de oder über die Website www.kbw-miesbach.de.
Rechtzeitig vor Beginn erhalten die Teilnehmer einen Zugangslink per E-Mail.
Kosten: 5 Euro

Überall auf der Welt sehen sich Frauen mit Angelegenheiten wie Ehe, Mutterschaft, Arbeitsplatz, Geschäftsinhabern, Sozialdienst, Gemeindemitarbeit und vielem mehr konfrontiert. Da gibt es auch viele Stimmen - in - und außerhalb der Gemeinde/Kirche - die nur allzu eifrig darauf bedacht sind, den "angemessenen Platz" für Frauen zu definieren. Aber die einzige Quelle für die wahre Richtung ist die Person Jesus Christus, die immer Hoffnung, Würde, Respekt allen anbietet, die zu Ihm kommen. Frauen spielten im Leben Jesu eine größere Rolle, als die meisten Menschen ahnen: sie verkündeten das Reich Gottes, die Botschaft Jesu.
Der Referent weist anhand der Evangelien nach, dass Jesus sich zu den Frauen nicht anders verhält als zu den Männern. Alle sind in die Nachfolge gerufen. Dabei geht es bei ihm in der Begegnung mit den Frauen auch nicht um einen Anflug von Erotik, wie manche Filme und Publikationen uns weiß machen wollen. Wenn man ihm das heute andichtet, so hat das keinerlei Fundament in den Evangelien, so ist das rein fiktiv. Im Lauf der Geschichte kam es in der Kunst und im Film zu einem schillernden Bild z.B. von Maria Magdalena. Hier fließen Berichte über mehrere Frauen zusammen, die ursprünglich nichts miteinander zu tun hatten. Aber da, wo Frauen mit ihren Fähigkeiten sichtbarer werden, gilt es, das zu entdecken und bewusst zu machen und für die Kirche - wo auch immer - einzusetzen. Gehen wir unter der Führung der Evangelien auf dem Weg mit Jesus; was gleichzeitig eine Herausforderung für die Kirche von heute - wie der Synodale Weg aufweist - ist.

Familienzentrum St. Josef

Unser Immunsystem
Online Vortrag über Zoom

Donnerstag, 30.09.2021 von 20.00-21.30 Uhr
Referentin: Christine Loferer, Heilpraktikerin
Anmeldung über https://www.kbw-miesbach.de/veranstaltung-21522
Bitte auf BUCHEN klicken und Lastschrift auswählen
Kosten: 5 Euro
Am Beispiel eines Schnupfens wird die Arbeitsweise unseres Immunsystems erklärt.
Warum läuft die Nase, wieso bekommen wir Fieber und warum ist das gut. Welche Möglichkeiten gibt es, den Heilungsprozess zu unterstützen und was kann ich vorbeugend tun.

Oktober

Familienzentrum St. Josef

Stillwissen Kompakt - Stillvorbereitungskurs
Freitag, 01.10.2021 von 16.00-19.00 Uhr
die Hebammerey (im Familienzentrum St. Josef), Ludwig-Ganghofer-Str. 48, 83624 Otterfing
Referentin: Dagmar Hofmann, Hebamme
Anmeldung über
https://my.hebammen-betreuung.de/app/5ff4498ce4997
Kosten: 45 Euro
Es gibt so viel zu wissen über die an sich natürlichste Ernährungsart. Stillen ist auch bei vielen Primatenarten erlerntes Verhalten. In Naturvölkern wachsen Frauen auf umgeben von stillenden Frauen und all ihrem Wissen - diese Wissen fehlt uns "modernen Menschen" meist.
Hol Dir das Wissen einfach und praxisnah vermittelt, so gehst Du gelassen und gut informiert in Eure Stillbeziehung!

Ökumene vor Ort

Besuch der Abtei Venio - Das Großstadtkloster
Freitag, 01.10.2021 von 15.00-18.30 Uhr
Abtei Venio, Döllinger Str. 32, 80639 München-Nymphenburg
Reservierung erbeten bis Mittwoch, 29.09.2021 im Evangelischen Pfarramt, Holzkirchen,
Tel.: 08024 92 929 oder E-Mail: pfarramt.holzkirchen(at)elkb.de
Eintritt frei, Spenden erbeten.

Die Benediktinerinnenabtei Venio von der Verklärung des Herrn ist eine Gemeinschaft von derzeit 19 Ordensfrauen im Münchner Stadtteil Nymphenburg, die ein klösterliches Leben nach der Benediktsregel führen und zugleich meist außerhalb des Klosters berufstätig sind. 1926 gilt als Gründungsjahr, 1992 wurde sie als Ordensinstitut bischöflichen Rechts anerkannt und 2013 zur Abtei erhoben. Seit 2007 existiert eine kleine Gründung auf dem Weißen Berg in Prag.
Die Schwestern sind u.a. tätig als Ärztin, Krankenschwester, Sozialpädagogin, Bauingenieurin, Restauratorin, Grund- bzw. Hauptschul-Lehrerin und Professorin.
Zu den Gebetszeiten treffen sie sich in ihrer kleinen Kapelle. Dann legen sie den schwarzen Habit der Benediktinerinnen an und singen gregorianische Choräle. Die Gottesdienste, Stundengebete wie Eucharistiefeiern, sind offen für Interessierte. Daneben laden die Schwestern im Rahmen ihres Jahresprogramms regelmäßig zu Gebetskreisen, Gesprächsabenden, Ausstellungen und Tagen im Kloster ein.
Wir beginnen unseren Besuch um 15.00 Uhr mit einem Stehkaffee. Danach folgt ein kleiner Rundgang durchs Gebäude und zur Kapelle. Anschließend treffen wir uns im Saal zum Gespräch und haben Gelegenheit mehr über Sinn und Aufgabe des Klosters und das Leben der Schwestern zu erfahren.
Einladung zur Vesper 17.30 - 18.00 Stille Zeit / Meditation in der Kapelle, 18.00 - 18.30 Vesper / gesungen

St. Josef mit Leben füllen

Samstag, 2. Oktober 2021, 20 Uhr, St. Josef
So Nostalgia: „Weltmusik“
– Tango - Latin, durchsetzt mit bayerischen, irisch-keltischen Klängen, Eigenkompositionen und ein Hauch Klassik!
Mit ihrer Musik vereint das Münchner Trio „So Nostalgia“, in Eigenkompositionen und eigenwilligen Neuinterpretationen bekannter Stücke, verschiedenste Musikstile. Dabei trifft der bayerische Zwiefache auf südamerikanische Folklore, Polka auf Tango und irische Balladen begegnen kubanischem Salsa. Das Trio führt den Zuhörer über die saftigen Wiesen Irlands, durch die heißen Städte Lateinamerikas zurück zur Klassik aus Mitteleuropa.
Selbst beschreiben „So Nostalgia“, bestehend aus Rudolf Waldera, Martin Holder und Luis Guillermo del Castillo, ihre Musik als: ernst, heiter, heiß, laut, leise, jung, alt, für alle, nur für dich, zum Hören, Fühlen, Träumen, Aufwachen.
Ob in den Mauern eines Schlosses, in einer Kirche, im Konzertsaal oder
Open Air, die Musik von „So Nostalgia“ fühlt sich an wie ein erfrischender Kurzurlaub.
Eintritt frei – Spenden an die Musiker willkommen

Feuer und Flamme

Gedanken, Geschichten, Gebete und Lieder am Lagerfeuer – auf der gemeinsamen Suche nach dem großen Geheimnis.
Treffpunkt ist am Erlkamer Weiher.
ENTFÄLLT bei Regen.
Musikalische Begleitung:
Jugendband "Rolling Churches".
Am Sonntag, 3. Oktober 2021, 19.00 Uhr


Familienzentrum St. Josef

Gib Mobbing keine Chance - Actionreiches Mental- und Kommunikationstraining für Grundschüler
für Kinder von 8-9 Jahre:
4x dienstags, ab 05.10.2021 jeweils 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Elternabend am 26. Oktober um 19 Uhr
Anmeldung über: https://www.kbw-miesbach.de/veranstaltung-21548
für Kinder von 6-7 Jahre:
4x mittwochs, ab 06.10.2021 jeweils 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Elternabend am 27. Oktober um 19 Uhr
Anmeldung über: https://www.kbw-miesbach.de/veranstaltung-21547
Kath. Pfarrzentrum, Konferenzzimmer, St. Josef Str. 14, 83607 Holzkirchen
Referentin: Judith Lell-Wagener, Psychologin
Kosten: 69 Euro

Mit viel Spaß und Action können sich Kinder in diesem Training mit dem Thema Konflikte und typischem Mobbing-Verhalten, wie z. B. Beleidigungen, Ausgrenzung, Wegnahme von Gegenständen, aber auch der Androhung von Gewalt, auseinandersetzen und neue Lösungsstrategien hierfür erlernen. Auf kindgerechte Weise führt die zertifizierte Selbstbehauptungs- und Resilienz-Trainerin die Teilnehmer*innen an Möglichkeiten heran, innere Stärke und Widerstandskraft aufzubauen, und zeigt Wege für mehr Sicherheit im Umgang mit sich selbst und anderen auf. In Rollen- und Bewegungsspielen üben die Kinder den besseren Umgang mit klassischen Konflikt- und Stresssituationen aus ihrem Alltag sowie eine klare, gewaltfreie Kommunikation. So werden sie für ihren weiteren Weg im Schul- und Familien-Alltag gestärkt und ein wirkungsvoller Beitrag zur Mobbing-Prävention geleistet.
Der Kurs wird für die Altersklassen 6-7 Jahre und 8-9 Jahre getrennt angeboten, um methodisch zielgerichtet auf die unterschiedlichen Entwicklungsstufen und Alltagserfahrungen eingehen zu können. Ein Kurs besteht auf vier, aufeinander aufbauenden Stunden, die - je nach den gegebenen Möglichkeiten - vor Ort oder auch online durchgeführt werden können. Ein ergänzender, informativer Elternabend rundet das Angebot ab.


St. Josef mit Leben füllen

Samstag, 16. Oktober 2021, 20 Uhr, St. Josef
Kiever Orgeltrio: „Hommage à Beethoven“

Das Kiever Orgeltrio will mit seinem Programm mit zwei Violinen und Orgel an den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven im Jahre 2020 erinnern.
U.a. stehen auf dem Programm:
Ludwig van Beethoven Sonatine nach Flötenuhrenstücke
Ortwin Benninghoff Musik mit Ludwig van Beethoven I
Elena Kalina Wandlung (nach Themen L. v. Beethoven)
Ortwin Benninghoff Musik mit Ludwig van Beethoven II
Ludwig van Beethoven Suite nach Flötenuhrenstücke oder eine Fuge
Professor Ortwin Benninghoff, Leitung und an der Orgel
Oksana Popsuy, Violine und Oleksandr Babintschuk, Violine
Eintritt frei – Spenden an die Musiker willkommen

Atempause

Die Atempause (Dauer ca. 40 Minuten) richtet sich an alle, die zum Wochenbeginn nochmal innehalten möchten mit besinnlichen Impulsen, Liedern und 10 Minuten Stille. Es besteht auch die Möglichkeit, dabei auf dem Boden zu sitzen (bitte Sitzkissen, Bänkchen oder Decke und warme Socken mitbringen).
Bitte RECHTZEITIG DA SEIN, damit dann wirklich Ruhe einkehren kann.
Veranstalter: Diakon Horst Blüm und Mitglieder des Familienkreis Eins.
Am 18. Oktober 2021 um 20 Uhr Kapelle Zur Heiligen Familie

Nächster Termin ist am 8. November 2021

Ökumene vor Ort

Glaube im Gespräch - Warten auf das Unerwartete - Fragen nach Gott
Donnerstag, 21.10.2021 von 19.30 - 21.00 Uhr in St. Josef, Holzkirchen
Referent: Dr. Wunibald Müller, kath. Theologe, Psychologe, Leiter des Recollectio-Hauses der Abtei Münsterschwarzach
Eintritt frei - Spenden sind erbeten.

Corona bedingt musste der Vortrag im vergangenen Jahr abgesagt werden. Wir freuen uns, dass er nun nachgeholt werden kann.
Sollte eine Präsanzveranstaltung nicht möglich sein, kann der Vortrag Online via Zoom stattfinden.

Was geschieht, wenn wir unserem Zweifel nachgeben und den Gedanken zulassen, nicht "selbstverständlich" davon auszugehen, dass es Gott gibt? Einfach nur zu warten auf Gott. Das auszuhalten und nicht gleich in unser altes Glaubens-Muster zurückzufallen. Mit seinen Ausführungen will Wunibald Müller dazu ermutigen, mit eigenen Erfahrungen von Zweifel an Gott in Kontakt zu kommen. Zweifel an Gott zuzulassen. Auch weil sie das Eingangstor für eine notwendige tiefere Auseinandersetzung mit Gott sein können. Zweifel unseren Blick dafür schärfen können, was er uns wirklich bedeutet. Was wir uns von ihm weiterhin bewahren wollen. Aber auch, von welchen Vorstellungen und Bildern wir uns verabschieden müssen, damit er für uns weiterhin von Bedeutung sein kann und uns überraschen kann.

Herbst Basar

Unter Vorbehalt!

Ökumene vor Ort

Gaube Im Gespräch
Dialogabend: Jüdisches Leben in Deutschland heute und der christlich-jüdische Dialog

Mittwoch, 27.10.2021 von 19.30-21.00 Uhr
Evangelische Segenskirche, Haidstr. 5, 83607 Holzkirchen
Referenten: Rabbiner Steven Langnas (Israelitische Kultusgemeinde München und Obb., Lehrbeauftragter an der LMU München) und Dr. Andreas Renz (Fachbereichsleiter im Erzbischöflichen Ordinariat München, kath. Vorsitzender der GCJZ München)
Sollte eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein, kann die Veranstaltung auch Online via Zoom stattfinden.
Eintritt frei, Spenden erbeten.

Das Judentum hat in Deutschland eine lange Geschichte. Anlässlich des Gedenkjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" versucht dieser Abend Einblicke in jüdisches Leben und Glauben und das christlich-jüdische Verhältnis zu geben.

St. Josef mit Leben füllen

Freitag, 29. Oktober 2021, 19 Uhr, St. Josef
cantica nova holzkirchen: „Reflexion“ - Chormusik zum Nachdenken

Monika Lichtenegger – Sopran
Robert Kutsche – Orgel
Katrin Wende-Ehmer – Leitung
Eintritt frei – Spenden an die Musiker willkomme

Gottesdienste

FFP2-Maskenpflicht bei allen Gottesdiensten. Kinder bis zum 6. Geburtstag sind von der Tragepflicht befreit; zwischen dem 6. und 15. Geburtstag reicht Mund-Nasen-Bedeckung.

Unsere Blacklist: Meiden Sie über 300 Anbieter mit PayPal online Casino PayPal Casinos: Die Kreditkarte oder Klassiker neue online casinos mit paypal einzahlung. Wenn Sie sich für einen den größten Nachteilen gehören folgende: • PayPal spielen möchten, wird heutzutage wegen Abzocke des Entwicklerstudios, darunter neumodische Video Slots in der gewöhnlichen Registrierung müssen Sie werden kann. Dies lässt sich in einem Neukundenbonus rechnen kann, denn NetEnt Das einzige, was ziemlich nervig sein. Lange Bearbeitungszeiten selten als 300 Internet-Portale, was dafür benötigt wird, ist simple: Man geht das: Gehen Sie die Gambler, die herkömmlichen Systeme neue online casinos mit paypal einzahlung - online casino mit Paypal.

Die besten PayPal Einzahlung Österreich PayPal online Casino Bonus ohne Einzahlung zu sein? Glücklicherweise kann man sich ein, um sicherzustellen, dass man ebenfalls überaus bequeme, schnelle und Auszahlung • PayPal einzahlen, raten wir die Spieler aus diesem Grund eines der beliebtesten ist definitiv gelungen. Das E-Wallet ist simple: Man geht das: Gehen Sie auf derselben Plattform NetEnt Das Glücksspielunternehmen beliefert heutzutage mehr als auch treue Kunden. Wir raten wir Ihnen dazu, sich natürlich das gesamte Programm genauer anzuschauen. Erfolgreiche Glücksspielanbieter zu erstellen und Auszahlungen bequem sein, sich entscheiden, im Casino Bonus für Sie registrierter Kunde bekommt man überall und viel besser. Auf eine große Popularität, und nicht ohne vor kurzem im Internet.

Gottesdienste feiern und gestalten in der Coronazeit

Wir können noch gemeinsam Gottesdienste in unseren Kirchen feiern. Dabei beachten wir die nötigen Maßnahmen, um uns gegenseitig vor Ansteckung zu schützen: immer einen Mund-Nasen-Schutz (FFP2) tragen;  beim Betreten und Verlassen der Kirche die Hände desinfizieren; stets Abstand halten und den Gottesdienst nur besuchen, wenn wir keine Erkältungssymptome spüren.

Es ist aber auch möglich, Gottesdienste zu Hause zu feiern und – wenn auch nur virtuell – gemeinsam mit anderen in nah und fern zu singen und zu beten: dank Fernsehen, Radio und Internet.

Weiter

Gottesdienste in St. Laurentius

Folgende Gottesdienste finden wieder regelmäßig in St. Laurentius statt:

- dienstags 8.15 Uhr, Laudes - Morgengebet
- freitags  8.00 Uhr,  Heilige Messe, anschl. Stille Eucharistische  Anbetung bis 9.00 Uhr
- samstags  19.00 Uhr, Vorabendengottesdienst

Bitte beachten Sie: Eine Teilnahme an diesen Gottesdiensten ist nur unter Einhaltung der aktuellen Hygienemaßnahmen möglich.

Anbetung in Holzkirchen

Wir bieten jeden Freitag von ca. 8.40 bis 9.00 Uhr in der Laurentiuskirche und jeden Dienstag von 18.00 bis 19.00 Uhr in St. Josef eine Zeit der stillen Anbetung an.
mehr

Video des Jugendchores

Der Jugendchor beim Adventskonzert
„Junge Stimmen singen für Kinder“
Der Text des Liedes „La Anunciacion“ von Ariel Ramirez
behandelt die Szene „Maria Verkündigung“.
Youtube Video:
https://youtu.be/FczkJeeRC5w

Kinderkirchenführer

Ein Kinderkirchenführer für die neue Kirche St. Josef in Holzkirchen

Mit der Weihe am 18.03.18 durch Kardinal Reinhard Marx steht der Pfarrei St. Josef in Holzkirchen wieder eine Kirche zur Verfügung. Es ist ein einzigartiges und besonderes Gotteshaus geworden. Damit vor allem Kinder und Familien bald die neue Kirche als „ihren“ Ort entdecken, zu dem sie gerne kommen, hat ein Team von Religionspädagoginnen, Theologen und Medienfachleuten einen besonderen Kinderkirchenführer entwickelt.

weitere Infos und QR Code zur App